Kunstausstellung 2021

Linard Nicolay

Linard Nicolay (*1966) ist in Bergün aufgewachsen. Nach einem Universitätsstudium zieht er in den den frühen neunziger Jahren nach Paris, wo er seine Leidenschaft für die Kunst entdeckt. Danach geht er nach Italien, wo in Carrara und Bologna erste Marmorskulpturen entstehen. Nach seiner Rückkehr arbeitet er mit einheimischem Stein. Seine Arbeiten sind danach in verschiedenen Einzel- und Gruppenausstellungen der Schweiz zu sehen. Im Verlauf der letzten Jahre sind mehrere grössere Werke für den öffentlichen Raum sowie Kunst am Bau-Arbeiten entstanden. In jüngster Zeit gewinnt der Werkstoff Eisen vermehrt an Bedeutung. Nicolay ist in verschiedenen privaten Sammlungen vertreten. Er lebt und arbeitet in der Surselva.

Gaspare O. Melcher

Gaspare O. Melcher ist 1945 in Chur geboren und aufgewachsen. Er lässt sich 1970 in Amsterdam nieder und zieht dann 1975 in die Toskana, wo er noch heute lebt. Zahlreiche Arbeitsaufenthalte in Salzburg, Venedig, Berlin, Paris und Kairo. Einzel- und Gruppenausstellungen in Westeuropa und Ägypten. Seine Werke befinden sich in Sammlungen vom Bündner Kunstmuseum, dem Kunsthaus in Zürich, dem Kunsthaus Aarau, dem Museum zu Allerheiligen Schaffhausen, der Graubündner Kantonalbank der Graph. Sammlung der ETH Zürich, der Mobiliar Versicherung Bern und diversen Privatsammliungen.

  •  

     

  •  
  •  
  •